Wer und wozu?

Die zwölf Mitglieder des Komitees für Beschleunigerphysik (KfB) vertreten die Gemeinschaft der deutschen Beschleuniger­physikerinnen und -physiker gegenüber politischen und wissenschaftlichen Organisationen sowie der Öffentlichkeit.

Damit repräsentiert das KfB über 800 Personen, die im Bereich der Beschleunigerphysik

  • an deutschen Universitäten,
  • an Helmholtz-Zentren,
  • an sonstigen deutschen Forschungsinstituten oder
  • an ausländischen Instituten mit deutscher Beteiligung

beschäftigt sind.

Über 400 davon gehören dem Forum Beschleunigerphysik an, das die Komitee-Mitglieder aus seinen Reihen wählt.

Jeder Kreis steht für ein Mitglied des Forum Beschleunigerphysik.

Was leistet das KfB?

Unsere Ziele

Wir sind Ansprechpartner für Politik, Industrie und Medien, wenn diese mit »der deutschen Beschleunigerphysik« sprechen möchten.

Wir nehmen Stellung zu Themen, bei denen wir denken, dass die Beschleunigerphysik-Gemeinschaft etwas beizutragen hat.

Wir fördern den Kontakt innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft der deutschen Beschleunigerphysik; etwa durch die Organisation regelmäßige Treffen des Forum Beschleunigerphysik.

Einige unserer Projekte

Derzeit planen wir die Einführung eines Beschleunigerphysikpreises.

Mit dem Angebot »Beschleuniger - für Teilchen, Wissen und Gesellschaft« informieren wir in Printform und demnächst auch im Web über die Möglichkeiten der Beschleunigerphysik.

Mitglieder der 4. Wahlperiode

Prof. Dr.  Oliver Boine-Frankenheim

Vorsitzender

TU Darmstadt / GSI

Universitäten

Dr.  Ralph Aßmann

Stellv. Vorsitzender

DESY

Helmholtz-Zentren

Prof. Dr.  Wolfgang Hillert

Universität Hamburg

Universitäten

Dr.  Thorsten Kamps

Helmholtz-Zentrum Berlin

Helmholtz-Zentren

Prof. Dr.  Shaukat Khan

TU Dortmund, DELTA

Universitäten

Dr.  Andreas Maier

Universität Hamburg

Universitäten

Priv.-Doz. Dr.  Atoosa Meseck

Helmholtz-Zentrum Berlin

Helmholtz-Zentren

Prof. Dr.  Anke-Susanne Müller

Universität Karlsruhe, ANKA

Helmholtz-Zentren

Dr.  Jens Osterhoff

DESY

Helmholtz-Zentren

  Andreas Peters

Ionentherapiezentrum Heidelberg

Sonstige deutsche Institute

Dr.  Frank Tecker

CERN

Ausländische Institute

Prof. Dr.  Thomas Weiland

TU Darmstadt

Universitäten